Einkaufswagen

0

Deine Warenkorb ist leer

Zum Shop

Prosecco

10,90 €

Ob mit Freunden, allein oder zu zweit - ob zum Anstoßen bei besonderen Momenten, für den puren Lebensgenuss, als eleganter Speisebegleiter oder auch mal zum Mixen – unser Prosecco verwandelt jede Situation in etwas ganz Wunderbares!

image/svg+xml

Lieferzeit 1-2 Tage

-27%
Prosecco
HIDEAWAY EDITION

Prosecco

10,90 €

Prosecco 2020

  • Weintyp Schaumwein
  • Land Italien
  • Region Venetien
  • Appellation Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG
  • Rebsorte(n) Glera
  • Reifepotential mindestens bis 2023
  • Trinktemperatur 6-8°C
  • Glasempfehlung Champagnerglas
  • Karaffieren nein
  • Alkohol 11,5% Vol
  • Flaschengröße 0,75l
  • Verschlussart Korken
  • Restzucker 11 g/l
  • Allergene enthält Sulfite
  • Ausbau mindestens 60 Tage in Autoklaven
  • Charakter / Stil feine, anhaltende Perlage; saftig, frisch, lebendig, ausgewogen; angenehm ausdauernder Abgang
  • Geschmacksgrad trocken
  • Aromen Zitrusfrüchte, Pfirsich, Apfel, Birne, florale Noten von Glyzinie und Akazie
  • Passt zu / als Aperitif; Vorspeisen mit Fisch oder Gemüse, Meeresfrüchten, Fischgerichten (gern auch gebacken)
  • Losnummer 20

Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG – unser beliebter und geschätzter italienischer Schaumwein kommt aus dem historischen Kerngebiet rund um die Orte Conegliano und Valdobbiadene in Venetien, das 15 Gemeinden umfasst. Dieses Kerngebiet ist mit der höchsten italienischen Qualitätsstufe DOCG (kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung) geschützt und sowohl der Anbau der Trauben, die Vinifikation als auch die Abfüllung muss vor Ort erfolgen. Neben dem Prosecco Spumante mit seiner feinen, langanhaltenden Perlage, werden noch der Prosecco Frizzante (Perlwein) mit einem geringeren Kohlensäuregehalt und der Prosecco Tranquillo (Stillwein), ein Weißwein, produziert. Das Adjektiv „Superiore“ darf aber nur der Prosecco Spumante DOCG führen!

Unser Prosecco kommt von einem familiengeführten Weingut und wird zu 100% aus Glera-Trauben aus den zwei DOCG-Anbaugebieten Conegliano und Valdobbiadene vinifiziert. Nach der Handlese Mitte September erfolgt die sanfte Pressung bei niedriger Temperatur und ohne Sauerstoffkontakt zur Erhaltung der Primäraromen. Anschließend findet die erste Gärung mit einheimischen Hefen unter ständiger Temperaturüberwachung statt, um den Grundwein zu erhalten. Die zweite Gärung nach der Charmat-Methode (in Italien auch „Martinotti“-Methode genannt) dient der Schaumweinherstellung: Hierbei wird der Grundwein in sogenannten Autoklaven (Druckbehältern) ein zweites Mal zur Gärung gebracht. Die Dauer und die Temperatur dieser Fermentation haben großen Einfluss auf die Qualität des Proseccos und benötigen deshalb eine laufende Beaufsichtigung. Nach frühestens 2 Monaten wird unser Prosecco dann abgefüllt und ist zum Genuss bereit!

Die weiße Rebsorte Glera wächst hauptsächlich im Nordosten Italiens und hieß ursprünglich „Prosecco“, aber mit dem 01.01.2010 wurde zur Qualitätssicherung „Prosecco“ zur geschützten Herkunftsbezeichnung. Der ehemalige Name der Rebsorte soll von dem slawischen „proseku“ („abgeholzte Fläche“) kommen und findet sich auch als Name eines Dorfes bei Triest: „Prosecco“ bzw. slowenisch „Prosek“, das als Ursprung der Rebsorte vermutet wird. Die Glera-Trauben geben den Weinen Struktur und Frucht und eignen sich hervorragend für die Schaumweinherstellung.

  • Überzeugt durch

    seine Vielseitigkeit – sei es für feierliche Momente, als Aperitif, als Speisebegleiter oder auch als Cocktailbasis

  • Wissenswertes

    erst seit 2010 heißt die Rebsorte „Glera“, davor hieß sie „Prosecco“

  • Profi-Tipp

    gut gekühlt (6-8°C) zu einem italienischen Menü genießen

Im Glas präsentiert sich unser Prosecco in einem brillanten Silber mit strohgelben Reflexen mit feiner, anhaltender Perlage, bevor die einladenden Düfte von Zitrusfrüchten, Pfirsich, Apfel, Birne und floralen Noten wie Glyzinie und Akazie in die Nase steigen.

Am Gaumen zeigt er sich saftig und frisch, lebendig und ausgewogen mit dem charakteristischen, fruchtigen Geschmack nach Zitrusfrüchten und Kernobst wie Apfel und Birne, bevor er in einen angenehm ausdauernden Abgang übergeht.

  • Zitrusfrüchte

    Duft und Geschmack nach Zitrusfrüchten

  • Blüten

    duftet nach Akazie und Glyzinie

  • Birne

    riecht und schmeckt nach Birne

Das Anbaugebiet Conegliano Valdobbiadene DOCG liegt in Venetien in der Provinz Treviso im Nordosten Italiens und wurde erstmals 1772 mit „Prosecco“ schriftlich in Zusammenhang gebracht, auch wenn hier schon seit der Antike Weinbau betrieben wurde. Es handelt sich um ein hügeliges Land zwischen Meer und Voralpen mit einem milden, subkontinentalen Klima, regelmäßigen Niederschlägen und Winden, die für eine rasche Trocknung der Trauben sorgen. Die Reben unseres Proseccos Superiore wachsen in 200m ü.d.M. in südöstlicher und südwestlicher Hanglage auf Ton und Sand. Durch die Höhenlage kommt es zu Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht, die für eine optimale Aromenentwicklung der Trauben wichtig sind und gleichzeitig kann an den Hängen überflüssiges Wasser gut ablaufen. Die Ausrichtung nach Südosten und Südwesten garantiert die bestmögliche Sonneneinstrahlung und damit die Reife der Trauben und der Boden versorgt die Reben mit Mineralien. Ideale Bedingungen für die Rebsorte Glera!